5.3 ┬░
    54┬░ 19.01' N    10┬░ 40.05' O     H├Âhe: 5m         
        07:50     Tagesl├Ąnge: 08:23       16:13
    



Webstatistik

Über das lokale Wetter

Aufgrund der Höhenzüge und der Nähe zur Ostsee herrscht oft anderes Wetter in Hohwacht, als z.B. im 25km entfernten Plön. Der 1. Grund dafür ist, das Luftpakete bei Westwind an den Höhenrücken aufsteigen müssen - die Luft kühlt sich ab und kondensiert (Regen kann entstehen). Hat die Luft den Höhenrücken passiert sinkt sie wieder ab- die Luft erwärmt sich und kann mehr Wasserdampf inne halten ( es trocknet ab).

wp69105dee_0f.jpg

Der 2. Grund dafür ist die sogenannte Land / Seewindzirkulation: Bei Hochdrucklagen im Sommer bemerkt man im Tagesverlauf ein ändern der Windrichtung - meist auf die Stunde genau ! So kann man nach dem Aufstehen morgens noch einen leichten Wind vom Land aufs Wasser beobachten - meistens um 11Uhr - dann Windstille und plötzlich weht der Wind von der Ostsee.

wp7f55899a_0f.jpg

Was ist passiert? Im Laufe des Vormittages erwärmt sich das Land durch die Sonneneinstrahlung schneller als die Ostsee -->warme Luft steigt über dem Festland auf und der Luftdruck sinkt. Diese aufgeheizte Luft kühlt sich ab- es bilden sich Wolken- und strömt in der Höhe auf die Ostsee, wo sie sich dann soweit abkühlt,das sie wiederabzusinken beginnt. Absinkung bedeutet Wolkenauflösung und Luftdruckerhöhung. Das dadurch entstandene Luftdruckgefälle macht sich dann durch den angenehm kühlen Seewind bemerkbar. Je höher der Temperaturunterschied zwischen Land und Ostsee ist um so heftiger weht der Seewind. Bei dieser Wetterlage kann man wunderbar beobachten, das sich Quellwolken über dem Landesinneren aufhalten und direkt an der Küste ein strahlend blauer Himmel die Strand- besucher verwöhnt.

wpc209848a_0f.jpg

Nachts ist es genau andersherum: Die warme Ostsee kühlt viel langsamer als das Festland ab- es weht ein Landwind

© 2007 - 2017 www.hohwacht-online.de

Valid HTML 4.01 Transitional CSS ist valide!